Fuchs Projekt Bau in Dresden

Qualität und Beständigkeit

Beton und Stahlbeton sind die beständigsten Baustoffe

 

Beton und Stahlbeton sind die beständigsten Baustoffe - daher werden daraus Brücken, Überführungen oder tragende Konstruktionen von Hochhäusern hergestellt.

Styropor ist dagegen als Kunststoff praktisch unzerstörbar. Es wird damit wirksam nicht nur das Gebäude vor Wärmeverlusten, sondern auch die Konstruktion vor Einwirkung von Feuchte und extrem hohen und niedrigen Außentemperaturen geschützt.

An den ältesten in Europa nach der Technologie der verlorenen Schalung errichteten Gebäuden sind nach mehr als sechzig Jahren keine Alterungsanzeichen sichtbar.

Entsprechend mit Bewehrung verstärkte Gebäude aus unseren Hohlsteinen können in Gegenden von erhöhter seismischer Aktivität errichtet werden. Durch die Anwendung des beständigen Betonkerns sind die nach diesem System gefertigten Gebäude gegen die Einwirkung von Orkanen und Wirbelstürmen geschützt, was besonders für Bauherren wichtig ist, die ihre Tätigkeit in durch Naturkatastrophen gefährdeten Zonen führen. Die Technologie der verlorenen Schalung kam besonders häufig nach dem Orkan Cathrina zur Anwendung. Die Ergebnisse amerikanischer Untersuchungen von Bautechnologien, die in dem Abschießen von auf 200 km/h gebrachten Balken bestanden, belegen, dass diese Wand wirksamen Schutz nicht nur gegen stürmischen Wind, sondern auch gegen Folgen des Aufpralls durch den Wind mitgerissener und getragener Gegenstände gibt.

 

Neopor Haus Dresden